LOVE GOSPEL – LIVE GOSPEL

When you sing “I will follow him“ or “Amazing Grace” from the bottom of your heart you are spreading the Good News of God’s love. But we all know actions speak louder than words! For their campaign “gospel for a better world” choirs take a stand against poverty and exploitation. The campaign started in 2010 at the last Gospelkirchentag in Karlsruhe. Since then hundreds of choirs have raised money at charity concerts for Bread for the World and thousands of singers have informed their audience about poverty, exploitation and climate protection.

We all know those images: hungry children, poverty, despair. 15% of the world’s population is going hungry. 45 million people live as slaves. Today! We can go to outer space but we do not provide food for the hungry or help the poor. The question should be: what can I do to change the world and to improve the lives of the poor?

As consumers, voters and singers we have the power to influence this. We are many: there are millions of gospel singers in the world and billions of audience members who come to their gospel concerts – what a chance!

Gospel music is the musical communication of the Good News of God’s love in Jesus Christ, who said “As you did it to one of the least of these my brothers, you did it to me” (Matthew 25). With the campaign “gospel for a better world” we are using our musical gifts and talents to oblige.

“Gospel for a better world” is a national campaign by Bread for the World and the Creative Church Foundation. It is funded by the clerical insurance company VRK.


Wer aus tiefstem Herzen „I will follow him“ oder „Amazing Grace” singt, verbreitet die Gute Nachricht von der Liebe Gottes. Doch wir alle wissen, Taten sagen mehr als Liedtexte! Mit der Aktion Gospel für eine gerechtere Welt setzen hunderte Gospelchöre ein Zeichen gegen Armut und Ausbeutung. Initiiert wurde die Aktion 2010 auf dem Gospelkirchentag in Karlsruhe. Mit dem 9. Internationalen Gospelkirchentag 2018 kommt die Aktion Gospel für eine gerechtere Welt zurück nach Hause. Mit im Gepäck hat sie dabei ein neues Spendenprojekt, für das alle Kollekten des Gospelkirchentags bestimmt sind.

Singin‘ without rain

Das ist Namanu. Die dreiundzwanzigjährige lebt im Norden Kenias. Durch den Klimawandel bleiben in dort die Regenfälle aus und das Wasser wird knapp. Täglich müssen Namanu und die anderen Massai-Frauen deshalb zum Wasserloch laufen. Vier Kilometer müssen sie ihre 20 Kilogramm schweren Wasserkanister jeden Tag schleppen, denn das Wasser wird benötigt zum Trinken, Kochen und Waschen. Auf dem Weg stimmen die Frauen gemeinsame Lieder an, denn der Gesang macht ihnen den staubigen Weg zum Wasserloch erträglicher. Durch Singen und Klatschen verscheuchen sie auch wilde Tiere, denn die Frauen müssen das kostbare Nass stundenlang über beschwerliche Wege tragen. Der Bau von Staudämmen, die das Regenwasser während der Dürreperioden dort speichern, ist eine effiziente Lösung, um die Wege zu verkürzen und das Wasser dahin zu bringen, wo es gebraucht wird. Dieses Wasser sichert das Leben von Namanus junger Familie.

Alle Kollekten des 9. Internationalen Gospelkirchentags sind für dieses Projekt von Brot für die Welt bestimmt.

Für dieses Projekt spenden kannst Du unter folgendem Link

Brot für die Welt

Bank für Kirche und Diakonie                           

IBAN: DE10100610060500500500                        BIC: GENODED1KDB       

Verwendungszweck: „Gospel – Kenia“ 

Im März 2018 hat die Aktion Gospel für ein gerechtere Welt Namanu in Kenia besucht. Ein Videotagebuch findest Du hier.

""

News

31.10.2018 Stadtgottesdienst Himmelwärts - 25 Jahre Creative Kirche

Thema: "Folge Deiner Berufung"

mehr

02.07.2018 New York Gospelreise im Herbst 2019

Mit Joakim Arenius in den Big Apple

mehr

25.06.2018 Rend Collective in Deutschland

REND COLLECTIVE – Good News Tour 2018

"My lighthouse" - auf dem Gospelkirchentag 2018 in Karlsruhe wird dieses Lied im Mass Choir gesungen. Die...

mehr

23.03.2018 Gospels und Gebete für unterwegs

Zweite Auflage „Gospels und Gebete“ neu erschienen...

mehr

Termine

Keine Veranstaltungen gefunden.